- Tanja F. - Toffifee-Ombre-Traum


Zurück
Toffifee-Ombre-Traum Toffifee-Ombre-Traum

Vorbereitungszeit:

2 Stunden

Zubereitungszeit:

1 Stunde

Zutaten:

- 5 Eier
- 250 g Zucker
- 250 g Mehl
- 1 Packung Backpulver
- 50 g Kakao
- 24 Toffifee
- 50 ml Sahne
- 350 g Puderzucker
- 150 g Butter
- 200 g Zartbitterkuvertüre
- 50 g gehackte Haselnüsse

Zubereitung:

1. Für jeden der fünf Böden kann die folgende Vorgehensweise angewendet werden:
1 Ei mit 50 g Zucker schaumig rühren, anschließend mit einem Sieb 50 g Mehl sowie eine Messerspitze Backpulver in den Teig sieben. Bei dem ersten Teig wird noch kein Kakao verwendet. Bei den restlichen vier Teigen kann der Kakao unterschiedlich stark verteilt werden um den gewünschten Ombreeffekt zu erreichen. Den Backofen auf 180 Grad (Umluft) vorheizen.
2. Alle Teige einzeln ca. 6-8 Minuten backen, dabei nicht die Backofentür öffnen, da ansonsten die Möglichkeit besteht, dass der Teig zusammenfällt. Auskühlen lassen.
3. In der Zwischenzeit 16 Toffifee mit 50 g Sahne schmelzen und auch leicht auskühlen lassen. Die Haselnüsse aus der aufgelösten Masse nehmen und fein haken.
4. Nun den hellsten Boden auf einer Tortenplatte platzieren und 3 TL der Toffifee-Sahne-Masse darauf verteilen. So auch mit den anderen Tortenböden verfahren. Bei den letzten beiden Böden kann die Zwischenschicht dann noch mit den gehakten Haselnüssen bestreut werden.
5. Die Haselnüsse in einer Pfanne anrösten und abkühlen lassen.
6. In der Zwischenzeit die Butter (Zimmertemperatur) mit dem Puderzucker verrühren bis eine homogene Masse entstanden ist. Die Masse mit einem Messer am Rand der Torte sowie auf dem Deckeln verteilen. Anschließend die gerösteten Haselnüsse auf dem Deckel verteilen.
7. Nun werden zwei Backpapierstreifen benötigt die in der Länge zusammen einmal die Torte umranden können. Der untere Rand des Papiers sollte einmal umgeknickt werden, so dass man einen stabileren Rand hat. Das Backpapier sollte etwas höher als die Torte sein. Die beiden dickeren Kanten werden dann direkt aneinander gelegt.
8. Die Zartbitterkuvertüre in einem Wasserbad schmelzen. In einen Spritzbeutel füllen.
9. Nachdem die Spitze des Spritzbeutels abgeschnitten wurde, kann ein beliebiges Muster auf die beiden Backpapiere aufgetragen werden. Die Schokolade sollte jetzt etwas anziehen (mindestens 10 Minuten). Das Backpapier mit der Schokoladenseite an die Torte kleben. Der dickere Rand des Papiers sollte dabei unten mit der Tortenplatte abschließen.
10. Alles in den Kühlschrank stellen bis die Schokolade komplett ausgehärtet ist. Danach kann man vorsichtig das Backpapier abziehen. Nun noch die Torte mit den übrigen Toffifees dekorieren und fertig ist der Toffifee-Ombre-Traum!

Mehr geht nicht? Oh doch!

Zurück zum Anfang

...es steckt viel Spaß in Toffifee