- Chrischani P. - Toffifee-Tartelettes mit Feigen


Zurück
Toffifee-Tartelettes mit Feigen Toffifee-Tartelettes mit Feigen

Vorbereitungszeit:

6,5 Stunden

Zubereitungszeit:

1,5 Stunden

Zutaten:

Für den Teig:
200g Mehl
150g kalte Butter
75g Zucker
1 Eigelb
30g Kakao
1 Pck. Vanillezucker
1 Prise Salz
getrocknete Hülsenfrüchte zum Blindbacken (ca 250g)

Für die Füllung:
150g Toffifee
150g gehackte Zartbitterschokolade
3 Blatt Gelatine
300ml Sahne
2 Eiweiß
1 Prise Salz
1 Vanilleschote
6 Feigen
Zucker zum Karamellisieren

Zubereitung:


Für den Teig alle Zutaten in eine Rührschüssel geben und verkneten. Den Teig zu einer Kugel formen und in Frischhaltefolie gewickelt für 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen. Den Teig ausrollen und 5 kleine oder eine große (28 cm Durchmesser) Tarteform damit auslegen und ein paar Mal mit einer Gabel einstechen. Backpapier auf den Teig legen und getrocknete Hülsenfrüchte zum Blindbacken darauf verteilen. Den Teig 20-25 min bei 180 °C backen und abkühlen lassen. 100g der gehackten Schokolade im Wasserbad schmelzen und den abgekühlten Boden der Tartelettes damit bestreichen. Die Gelatine nach Packungsvorgabe einweichen. Die Toffifees fein hacken und mit 50g der Schokolade und 100 ml Sahne bei niedriger Temperatur schmelzen lassen. Die Gelatine ausdrücken, in die heiße Toffifeemasse geben und unterrühren. Das Eiweiß mit einer Prise Salz und die restliche Sahne separat steif schlagen. Erst die Sahne und dann das Eiweiß unter die abgekühlte Toffifeemasse heben. Wenn die Masse langsam anzieht in die Tartelettes fühlen und für 5-6 Stunden im Kühlschrank fest werden lassen. Die Feigen in dünne Scheiben schneiden und auf den Tartelettes drapieren. Den Zucker auf den Feigen verteilen (ca. einen Esslöffel pro Tartelette oder 4-5 Esslöffel für eine große Tarte) und mit einem Brenner gleichmäßig karamellisieren und für weitere 20 Minuten im Kühlschrank noch einmal abkühlen lassen. Lasst es euch schmecken!

Mehr geht nicht? Oh doch!

Zurück zum Anfang

...es steckt viel Spaß in Toffifee