90 Min
Mittel

Toffifee Feigen Tartelettes

Idee eines Toffifee-Fans

Begeistere deine Freunde und Familie mit den dekorativen Mini-Törtchen aus Schokolade, Toffifee und fruchtigen Feigen.

Zutaten:

für 6 Stück:

  • 220 g Mehl
  • 75 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 150 g kalte Butter
  • 1 Eigelb
  • 200 g Zartbitterschokolade
  • 15 Toffifee
  • 250 ml Sahne
  • 2 Blatt Gelatine
  • 3 Feigen

Außerdem:

  • Getrocknete Hülsenfrüchte zum Blindbacken
  • 6 Tarteformen Ø 10 cm

Und so geht’s:

  • Mehl, Zucker, Salz, Butter und Eigelb in eine Rührschüssel geben und mit den Händen verkneten. Teig in Frischhaltefolie gewickelt ca. 30 Minuten kaltstellen.
  • Den Teig dünn ausrollen und in 6 gefettete Tarteformen geben. Backpapier auf den Teig legen und die Hülsenfrüchte zum Blindbacken darauf verteilen. Die Tartelettes-Böden im vorgeheizten Backofen bei 180°C Ober- / Unterhitze ca. 20 Minuten backen. Aus dem Backofen holen, abkühlen lassen und die Hülsenfrüchte entfernen.
  • Schokolade hacken. 100 g der gehackten Schokolade über einem heißen Wasserbad schmelzen.
  • Die abgekühlten Tartelettes-Böden mit der Schokolade bestreichen.
  • Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Toffifee grob hacken. 100 g Sahne, übrige Schokolade und Toffifee in einem Topf bei niedriger Hitze schmelzen. Gelatine ausdrücken und darin auflösen. Toffifeemasse kaltstellen.
  • Übrige Sahne mit dem Mixer (Rührbesen) steif schlagen. Wenn die Masse abgekühlt ist, vorsichtig unterheben und locker auf die Tarteletteformen verteilen und ca. 2 Stunden kaltstellen.
  • Vor dem Servieren die Feigen in dünne Scheiben schneiden und die Tartelettes damit belegen.

Tipp:

Man kann auch gut die Feigenscheiben mit etwas Zucker bestreuen und mit einem Brenner karamellisieren.

Zurück zum Anfang

...es steckt viel Spaß in Toffifee